RFID Schutzhülle - RFID-Schutzhuelle-24.de Skip to main content

RFID Schutzhüllen Ratgeber 2017

RFID – Definition und Nutzung

Die Abkürzung RFID steht für “Radio Frequency Identification“. Das bedeutet soviel wie Identifizierung mittels elektromagnietischer Wellen. Es handelt sich um ein System aus Sender und Empfänger, bei dem Informationen über elektromagnetischen Wellenaustausch übermittelt werden.

rfid schutzhuelleDer Sinn hinter dem System ist es, Informationen von Objekten zu übermitteln und auszulesen. Die passive RFID Komponente enthält Informationen und erhält elektromagnetische Energie über die Wellen der aktiven Komponente. Diese benötigt eine externe Stromquelle, wie beispielsweise eine Batterie. Die Technik wird heute weltweit verwendet und findet in den unterschiedlichsten Bereichen Anwendung. Immer dann, wenn Informationen zu einem Objekt transportiert werden müssen, eignet sich RFID.

Beispielsweise im Bereich der Microchips, wenn Haustiere eindeutig identifiziert werden sollen. Durch die im Chip gespeicherten einmaligen Informationen ist es möglich, verschiedene Komponenten voneinander abzugrenzen. Auch in großen Lagerhäusern und in der Industrie hat die Technik bereits längst Anwendung gefunden, da sie die eindeutig identifizierbaren Informationen schnell, leicht und effizient lesbar macht.

rfid schutzhülleDie Transpondertechnik funktioniert vergleichsweise kostengünstig, weshalb es auch denkbar ist, dass sie den heute noch verbreiteten Barcode ersetzen kann. Dadurch, dass die Distanz zwischen Sender und Empfänger deutlich größer sein kann, macht die Anwendung in vielen Bereichen die Betriebsabläufe einfacher. Auch bei dem seit 2010 eingeführten neuen Personalausweis wird RFID Technik verwendet.

Was ist NFC und wie unterscheidet es sich zu RFID?

rfid schutzhuelle

NFC ist gewissermaßen eine Unterkategorie der großen Kategorie RFID. Auch hier werden Informationen über elektromagnetische Wellen übertragen. Es gibt jedoch einige Besonderheiten und bedeutende Unterschiede zwischen der klassischen RFID Technik und NFC. Während die beiden Komponenten beim RFID auf einer Sender oder Empfänger Basis miteinander kommunizieren, ist es beim NCF ein wenig anders. Ein Sender sendet eine Anfrage auf einer gewissen Wellenlänge (in der Regel 13.56 Mhz) und fragt dabei den Empfänger via Antenne ab. Dieser antwortet nun mit seiner individuell abgespeicherten Information an den Sender. Hierbei ist eine Komponente immer aktiv und eine immer passiv. 

Der hauptsächliche Unterschied jedoch ist es, dass es sich hier um ein wechselseitig korrespondierendes System handelt, wobei jede der beiden Komponenten wechselnd Sender und Empfänger sein kann.

NFC arbeitet auf dem Standard hochfrequenter RFID Technik, jedoch nicht mit derart weitem Empfang. Der Name NFC steht für Near Field Communication. Die Geräte müssen beim Austausch von Informationen nah beieinander sein – dies soll die Kommunikation nach außen sicherer machen.

Wie lässt sich eine Karte mit RFID Chip erkennen?rfid schutzhuelle

Klassische Chipkarten funktionieren mit einem Magnetstreifen, welcher die individuellen Informationen des Besitzers gespeichert hat. Dies können beispielsweise EC-Karten oder Kreditkarten sein. Hier sind die Kontoinformationen gespeichert. Zum Auslesen der Informationen wird ein Gerät benötigt, welches mit dem Magnetstreifen interagieren kann. Dabei muss ein Kontakt zwischen den beiden Geräten hergestellt werden. RFID benötigt hingegen Auslesen der Informationen auf der Karte keinen direkten Kontakt zwischen Sender und Empfänger.

Entweder steht lesbar irgendwo auf der Karte “RFID” oder etwas ähnliches, oder das Symbol von vier gebogenen Linien, ähnlich des Wifi-Symbols ist auf der Karte zu erkennen. Theoretisch kann eine RFID Chipkarte nicht unterscheiden, welcher Scanner sie gerade ausliest. Das heißt, dass prinzipiell mit einem beliebigen RFID Scanner eine Karte mit der entsprechenden Technik erkannt werden kann.

An der Karte selbst ist es oft nicht einfach zu erkennen, ob sie mit RFID Technik arbeitet, oder nicht. Da die meisten RFID Chipkarten den Chip nicht sichtbar tragen, sind diese oft gekennzeichnet. Mittels einer kostenlosen Scheckkartenlese App namens: ,,Scheckkartenleser´´aus Ihrem App Store, können sie sehr einfach überüprüfen, ob Ihre Karte mit RFID Ausgestattet ist. Halten Sie dazu zunächst Ihre Scheckkarte an Ihr Smartphone. Daraufhin wird Ihr Handy Ihre Scheckkarte auslesen oder nicht. Um zu prüfen, ob Ihre Karte einen RFID Chip hat, kann auch ein genaues Ausleuchten mit einer sehr hellen LED funktionieren.

Welche Probleme kann RFID mit sich bringen?

Wie bei allen neuen Technologien gibt es selbstverständlich auch hier diverse Bedenken hinsichtlich der Sicherheit. Da über NFC und RFID viele vertrauliche Informationen abgerufen werden, ist es verständlich, dass viele Menschen hier erhebliche Bedenken haben, was die Sicherheit ihrer individuellen Informationen und Daten angeht. Die Hauptsorge betrifft das ungewollte Auslesen von Informationen, die über die Wellen von NFC und RFID ausgetauscht werden. Die aktuellste Form des Datendiebstahls ist das Auslesen der Kreditkartendaten im Vorbeigehen per Scheckkartenleser App.


Da beim RFID Standard der Chip, welcher die Informationen an den Empfänger weitergibt, nicht zwischen einem vertrauenswürdigen Scanner und einem in krimineller Absicht verwendeten Scanner unterscheiden kann, ist es theoretisch möglich, dass beim Austausch von Informationen zwischen zwei Komponenten ein drittes Gerät mitlesen kann.

rfid schutzhuelle

Beispielsweise beim Austausch von Kontoinformationen beim bargeldlosen Bezahlen. Wenn hier ein Smartphone und eine Kreditkarte interagieren, ist es denkbar, dass ein Scanner in einiger Entfernung mitlesen kann und theoretisch Zugriff auf die Kontoinformationen der Kreditkarte erhält. Daneben ist es außerdem denkbar, dass die Informationen abgefangen und manipuliert werden könntenInsbesondere dadurch, dass viele Finanztransaktionen auf diese Weise abgeschlossen werden, ist die Manipulationsgefahr hoch.

Dabei kann beispielsweise ein Hacker das Signal abfangen, verändern und zurücksenden. Der RFID Chip fasst das Signal so auf, als käme es vom rechtmäßigen Sender.

Selbst, wenn sich kein Hacker als Drittpartei in den Austausch zweier legitimer Geräte einschleicht, sind Viren, die bereits vor der Transaktion auf allen denkbaren Wegen auf dem Smartphone gelandet sind, eine Bedrohung. Viren, die speziell für mobile Endgeräte konzipiert werden, sind eine wachsende Gefahr. Denn hier ist es durchaus möglich, vollkommen unbemerkt eine solche Transaktion mitzulesen.

Wie kann ich mich gegen Datendiebstahl Schützen?

Um sich effektiv gegen Datendiebstahl zu Schützen gibt es viele Methoden, wenige davon sind allerdings sicher und praktikabel. In unserem RFID Schutzhüllen Ratgeber möchten wir zunächst klären von welchen Methoden abzuraten istTheoretisch ist der sicherste Schutz, entweder überhaupt kein RFID zu nutzen, oder den RFID Chip auf der Karte unbrauchbar zu machen. Dabei kann er mechanisch zerstört werden, sodass keine Daten mehr über den Wellenstandard übertragen werden können. Dies ist aber deshalb nicht optimal, da in dem Fall auch dann, wenn RFID benutzt werden soll, dies nicht mehr möglich ist.

Abgesehen davon kann es passieren, dass eine augenscheinlich beschädigte Karte zum Bezahlen nicht mehr akzeptiert wird, da der Verdacht naheliegt, dass die Karte illegal manipuliert sein könnte.

Daneben gibt es temporäre Lösungen, um den RFID Chip kurzfristig außer Gefecht zu setzen. Zum Transport der Karte ist es deshalb beispielsweise möglich, die Karte oder das Item, welches den Chip trägt, in Alufolie einzuwickeln. Diese verhindert, dass von außen Anfragen an den Chip gestellt werden können, da die Wellen die Folie nicht durchdringen können. Natürlich liegt es auf der Hand, dass es äußerst unpraktisch ist, seine Karten in Alufolie einzuwickeln und sie immer dann auszupacken, wenn es gerade notwendig ist. 

Es sieht darüber hinaus auch etwas seltsam aus, seine Karten in Alufolie zu transportieren. Eine andere Möglichkeit sind kleine Kästchen und Dosen aus Aluminium, aber auch hier ist die praktische Komponente in Frage zu stellen.

Wie kann wirksamer Schutz dagegen aussehen?rfid schutzhülle

Während es selbstverständlich am wichtigsten ist, dass mit den eigenen Informationen mit Vorsichtumgegangen wird, und eine sorgsame Handhabung erfolgt, gibt es auch einige technische Wege, sich vor einem ungewollten Auslesen der eigenen Informationen zu schützen. Eine davon ist die sogenannte RFID Schutzhülle. Eine RFID Schutzhülle funktioniert wie eine Abschirmung, sodass RFID Signale sie nicht passieren können. Wenn die Karte ohne eine RFID Schutzhülle aufbewahrt wird, kann das Signal die Geldbörse oder Handtasche leicht passieren, sodass von außerhalb die Daten gelesen werden können.

Eine RFID Schutzhülle kann dies wirksam verhindernDa sie wirkt wie ein Faraday’scher Käfig, werden die Signale blockiert und einScanner kann die Daten der Karte nicht lesen.

Der Vorteil einer RFID Schutzhülle ist es, dass sie optisch unauffällig ist und immer nur dann das RFID Signal blockiert, wenn es gerade sinnvoll ist – nämlich beim Transport. Wenn die Karte aus der RFID Schutzhülle entfernt wird, lässt sich der Chip ganz normal nutzen, weshalb eine solche RFID Schutzhülle einer mechanischen Zerstörung des Chips definitiv vorzuziehen ist.

Da die RFID Schutzhülle mit der entsprechenden Karte in jede herkömmliche Geldbörse passt, entstehen auch keine Probleme beim praktischen Verstauen, wie beispielsweise mit einer Aluminiumdose.

RFID Schutzhüllen für extra Sicherheit unterwegs
rfid schutzhülleDas gewisse extra an Sicherheit unterwegs kann ein RFID Schutzhüllen Set geben. Diese kommen meist in 10 Kartenschutzhüllen + 2 Reisepasshüllen Sets daher. Diese Anzahl reicht prima für mehrere Personen, Pärchen oder Familien. Preislich  befinden sich RFID Schutzhüllen Sets in der Regel unter 20 Euro.   
Mit im durchschnitt 14,95 Euro ist ein RFID Schutzhüllen Set eine günstige Investition im Vergleich zu den möglich entstehenden Schäden durch DatendiebstahlMit dieser einfachen und doch effektiven Methode kann Datendiebstahl und Identitätsmissbrauch effektiv vorgebeugt werden. 

Unter den RFID Kartenschutzhüllen gibt es allerdings Unterschiede. Hier ist zwischen vertikal öffnenden RFID Karten-Schutzhüllen und horizontal öffnenden RFID Schutzhüllen zu unterscheiden. Da Scheckkarten in die meisten Geldbeutel horizontal eingeführt werden, empfiehlt es sich ebenfalls horizontal öffnende RFID Schutzhüllen zu verwenden.

Dies hat gleich zwei vorteile: Durch die horizontale Öffnung ist leichtes Entnehmen Ihrer Karte aus dem Geldbeutel möglich, die Schutzhülle bleibt dabei im der Brieftasche. Zudem erkennen Sie durch eine Aussparung an der Oberseite welche Karte in welcher Hülle steckt. Bei vertikal öffnenden RFID Schutzhüllen ist ganzes entnehmen der Schutzhülle samt Karte aus dem Geldbeutel erforderlich, bevor Sie ihre Karte entnehmen können. Zudem Sehen Sie nicht welche Karte in welcher Hülle steckt.

Wie funktioniert die Abschirmung von RFID Signalen?

Bei der Abschirmung von Funksignalen wird oft ein Schwarz-Weiß-Denken kritisiert. Eine Abschirmung
funktioniert nicht als eine sofortige Totalabschirmung, sondern dämpft eingehende und ausgehende Funksignale zunächst ab.

Aus diesem Grund ist eher die Frage, wie stark undwie wirksam eine rfid schutzhülleAbschimrung von Funkwellen in einer RFID Schutzhülle funktioniert. Dabei gibt es zwei hauptsächliche Prinzipien bei der Abschirmung von Funkwellen. Einerseits ist dies die Reflexion, andererseits die Absorption. Beim reflektieren von Funkwellen wird durch eine Oberfläche, beispielsweise Metall, wie bei einem Spiegel, die Strahlung reflektiert und zurückgeleitet. Bei der Absorption, wie es zum Beispiel Beton tut, wird die Strahlung so weit absorbiert, dass sie gar nicht mehr oder nur sehr stark gedämpft die Oberfläche passieren kann.

Neue Abschirmungsverfahren, wie beispielsweise RFID Schutzhüllen, sind darauf ausgelegt, bei möglichst geringer Dicke eine trotzdem sehr hohe bis 100% Abschirmung der Funkwellen zu gewährleisten.

Fazit: Um jederzeit sicher vor Datendiebstahl und den schwerwiegenden Folgen zu sein, empfiehlt es sich RFID Schutzhüllen zu verweden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close