RFID Schutz - RFID-Schutzhuelle-24.de Skip to main content

Was ist RFID und wie funktioniert RFID Schutz?

RFID steht für “Radio Frequency Identification” und bezeichnet einen Funkwellenstandard, bei dem Daten geringer Größe zwischen zwei elektromagnetischen Transpondern ausgetauscht werden. Zum Austausch einer Information arbeiten die Transponder in einer aktiv-passiven WeiseDas heißt, dass ein Transponder immer aktiv arbeitet, indem er ein Signal an den passiven Transponder sendet.

Aufgrund der aktiv-passiven Kommunikation der beiden Chips benötigt nur der aktive Teil eine externe Energiespeisung. Der passive Teil benötigt keine eigene Energiequelle, sondern nutzt die elektromagnetische Energie, die durch die Anfrage des aktiven Transponders in Form elektrischer Wellen an ihn abgegeben wird.

Vor- und Nachteile von RFID

RFID wird heute bereits in vielen alltäglichen Bereichen und auch in Industrie und Handel eingesetzt. Insbesondere die Tatsache, dass die Fehlerquote sehr gering ist und die Kosten für Produktion und Einsatz wesentlich geringer sind, als bei anderen drahtlosen Kommunikationssystemen, erklären die wachsende Beliebtheit.

rfid schutzhuelleGegenüber Bluetooth beispielsweise sind die Kosten für die Verwendung von RFID und seiner Weiterentwicklung, der Near Field Communication (NFC), um bis zum Fünfzigfachen geringer. RFID besitzt eine hohe Reichweite, weshalb auch in großen Lagerhäusern und Logistikbetrieben oft auf die neue Technologie gesetzt wird. Ein RFID Chip kann mit beliebigen Informationen bis zu einer Größe von maximal 64 KB speichern.

Die hohe Reichweite kann aber auch ein Nachteil sein, wenn es darum geht, dass die Daten geschützt werden sollen. Da es derzeit keine Möglichkeit gibt, dass das Aktivmedium sich authentifizieren muss, gibt das Passivmedium die Informationen an jeden beliebigen Scanner ab, der auf einer Wellenlänge von 13,56 Mhz arbeitet.

Aus diesem Grund sollte ein RFID Schutz verwendet werden. Der RFID Schutz sorgt dafür, dass die Funkwellenverbindung blockiert wird.

Bedeutet das eine Sicherheitslücke?

Theoretisch kann jeder Scanner einen passiven RFID Chiprfid schutz abfragen, wenn er innerhalb der Reichweite arbeitet. Dadurch, dass die RFID Technik nicht nur in der Industrie, sondern auch im privaten Alltag Anwendung findet, kann dies eine große Sicherheitslücke bedeuten. RFID ist im Alltag bei EC-Karten, Personalausweisen, Kreditkarten, Reisepässen und vielem mehr im Einsatz. All diese Dokumente speichern sensible und hoch vertrauliche Informationen ab, die nicht für fremde Hände bestimmt sind. Ein Datendiebstahl könnte sich bei derartigen Daten gravierend auswirken.

Datenmanipulation und Identitätsdiebstähle sind weltweit zunehmend als Bedrohung einzustufen. Professionelle Hacker und andere Kriminelle haben sich teils auf das Abfangen, Manipulieren und missbräuchliche Verwenden, sowie das Verkaufen gestohlener Daten spezialisiert.

reisepasshülleDen Opfern entstehen hieraus jedes Jahr finanzielle Schäden in Milliardenhöhe. Darüber hinaus sind die Täter meistens schwer bis gar nicht zu ermitteln, da durch die globale Vernetzung Daten leicht ans andere Ende der Welt verkauft werden können und von dort aus missbraucht werden. Gerade das Auslesen ungeschützter Bank- und Kreditkarten ist für Kriminelle attraktiv, da durch den Einsatz raffinierter Technik schnell viel Geld zu “verdienen” ist.

Wie man sich hiergegen schützt

Grundsätzlich ist der sorgfältige und vorsichtige Umgang mit allen personenbezogenen Daten der beste Schutz. Immer dann, wenn elektronische Datenträger verwendet werden, sollte bedacht werden, dass eine Manipulationsgefahr besteht. Elektronische Daten abzufangen und auszulesen kann auf viele Arten geschehen und wird meistens noch nicht einmal sofort durch das Opfer bemerkt.

Gerade deshalb sollten insbesondere die Scheckkarten, die täglich mitgeführt werden, mit einem RFID Schutz geschützt werden. Mit einem RFID Schutz lassen sich ungewollte RFID Verbindungen zwischen einem Scanner und der eigenen Karte unterbinden. Ein RFID Schutz kann in einer RFID Schutzhülle oder einer Geldbörse integriert sein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close